Neuromotorische Entwicklungsförderung NDT/INPP® Praxis Claudia Dünow Ergotherapie Berlin Lichterfelde
NDT/INPP Neuropysiologische Entwicklungsförderung für Kinder bildlich

DER WEG ZUR SICHEREN BASIS

Die Behandlung nach INPP (= Institut für Neuro-Physiologische Psychologie) wurde nach jahrelanger Forschungsarbeit in Chester/ England von den Psychologen Dr. Peter Blythe und Sally Goddard Blythe entwickelt. Das Konzept basiert auf Erkennen und Behandeln von Entwicklungsverzögerungen auf Grund von Restreaktionen frühkindlicher Reflexe, Abwesenheit von Halte- und Stellreaktionen sowie Störungen in der sensorischen Wahrnehmungsfähigkeit.
Die Neuromotorische Entwicklungsförderin (NDT = Neuro-Physiological Developmental Therapist) stellt durch ein Erstgespräch und einer ausführlichen Befundung fest, ob es sich um eine neuromotorische Entwicklungverzögerung handelt.
Daraufhin wird ein individuelles Bewegungsprogramm zusammengestellt, das die Kinder ca. 1-2 Jahre lang unter genauer Anleitung und regelmäßiger Supervision (ca. alle 6-8 Wochen) zu Hause für ca. 5-15 Minuten täglich durchführen. Das Übungsprogramm ermöglicht es, nicht durchlaufene Entwicklungsschritte im zweiten Anlauf nachzuholen und Restreaktionen von frühkindlichen Reflexen auszureifen und zu hemmen sowie die Halte- und Stellreaktionen herauszubilden. Dadurch verringern sich die Auffälligkeiten deutlich und das Kind kann sich eine stabile Basis aufbauen, und sein Potential besser nutzen.
 
Behandlung NDT/INPP neuromotorische Entwicklungsförderung
neuromotorische Entwicklungsförderung Ergotherapie Lichterfelde

BEHANDLUNGSABLAUF


1. Anfangsberatung

Fragebogenerhebung/Anamnese

80,- € (1,5-2h)
Dies ist ein reiner Gesprächstermin und findet mit einem bzw. beiden Elternteilen statt. Zum Anamnesegespräche kommen meist die Mütter, da es um Fragen zur Schwangerschaft, Geburt und Entwicklungsfragen des Kindes geht. Bitte bringen Sie das gelbe Vorsorgeheft, das Impfheft, den Mutterpass, Arzt- oder Therapieberichte sowie ggf. Schulhefte (Deutsch/Mathe) mit. Den Fragebogen kann man sich vorab herunterladen unter www.inpp.de/fragebogen.php.

2. Befundung

Erfassung des neuromotorischen Entwicklungsstandes

210,- € (2 – 3,5h)
Dieser Termin findet bevorzugt vormittags statt, da die Testung meist für das Kind recht anstrengend ist. Bitte bringen Sie für Ihr Kind eine kurze Turnhose/Leggings, ein ärmelloses Shirt und ggf. ein Haargummi/Haarband sowie einen kleinen leichten Snack & Getränk mit.

3. Auswertungsgespräch

Besprechung der Testergebnisse

80,- € (1,5-2h)
Das Auswertungsgespräch findet idealerweise mit beiden Eltern statt. Es werden die konkreten alltäglichen Schwierigkeiten und die Entwicklung des Kindes mit den Testergebnissen in Bezug gesetzt. Darauf basieren das weitere Vorgehen und die ersten Übungen.

 


4. Erste Übungsvergabe

Erstellung und Einübung des häuslichen Übungsprogramms

30,- € (ca. 30 Min.)
Einübung der ersten Übung mit schriftlicher Anleitung. Persönliche oder/und telefonische Rücksprache. Bei Fragen oder Unsicherheit kurze Vorstellung um Übung zu optimieren.

5. „Review“/Wiedervorstellungen

alle 6-8 Wochen

80-120,- € (1-2h)
Das Kind wird bei der Wiedervorstellung in Teilbereichen erneut getestet. Ein Elternteil ist mindestens sehr erwünscht, um Veränderungen mit wahrzunehmen. Aufgrund des aktuellen neuromotorischen Entwicklungstandes des Kindes, wird die nächste Übung ausgewählt und es erfolgt ggf. eine neue Übungsanleitung.

Je nach Alter des Kindes können die Zeitangaben variieren. Das Behandlungsprogramm nach der INPP®-Methode ist auf ca. 1,5-2 Jahre angelegt. Das Honorar richtet sich nach der aktuellen Preisliste des INPP Deutschland. Die Gesamtkosten betragen ungefähr 800-1000 €, d.h. durchschnittliche monatliche Kosten von 55-65 €.

Die Kosten des Behandlungsprogramms sind keine Kassenleistungen und müssen daher selbst getragen werden.
Es haben aber auch schon einige Kassen auf Antrag der Eltern die Kosten erstattet.

Impressum Datenschutzerklärung